Online Kurs "Evaluierung des Patientenprofils mit minimierter Traumaexposition MTEE und Erstellen des Behandlungsprozesses"

Als Therapeuten arbeiten wir mit traumatisierten Menschen, deren Symptome oft komplex sind und deren dissoziatives Verhalten mit präverbalen Traumata und Bindungsproblemen zusammenhängt. Daher ist es wichtig, das Profil des Patienten zu verstehen, bevor man mit der eigentlichen Behandlung beginnt. Die Fähigkeit, den Grad der inneren Kohärenz des Patienten zu beurteilen und einen entsprechenden Behandlungsplan zu erstellen, ist ein großer Vorteil. Je fragiler das Körper-Geist-System eines Patienten ist, desto mehr beeinflussen die Anpassungen der Anfangsbedingungen den Fortschritt und die Ergebnisse der Therapie.

Dauer des Kurses: 2 Module, jedes mit einer Dauer von 3,5 Stunden

Inhalt:

  • Modul 1: Kennenlernen des vorgeschlagenen Systems und der zugrunde liegenden Theorie
  • Modul 2: Praxis

Daten: noch nicht bekannt

Qualifizierung der Teilnehmer: absolvierte Tift-Grundausbildung

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Mindestanzahl an Teilnehmern: 6

Kosten: 100.- € pro Modul/Person (Stornierung: weniger als 3 Tage vor Termin - 50%)

Sprache: Deutsch

Telefonkonferenz-Software: Zoom

Lernziele

  • Beurteilung des Patienten anhand der Erstinformationen
  • Zeichnen einer Karte des Selbst, auch mit den Schlüsselelementen des Patienten
  • Bestimmung des Grades der Stabilität/Integration des Patienten
  • In der Lage sein, Prioritäten zwischen der Lösung von Traumata und der Strukturierung des zentralen Selbst des Patienten zu setzen.

Zusammenfassung des Inhalts

Zunächst identifizieren wir die Art des Profils, die dem Profil unseres Kunden entspricht:

  • Sehr kohärente Patienten mit einer Basis einer sicheren Bindung.
  • Mittel traumatisierte und kohärente Patienten mit einer unsicheren Bindung
  • Stark traumatisierte/instabile/fragmentierte Patienten mit einer sehr unsicheren oder unorganisierten Bindung.

Anhand dieser Informationen können wir den ersten Behandlungsplan erstellen und entscheiden, ob die Auflösung des Traumas oder der Aufbau einer Struktur die vorrangige Frage sein wird. Darüber hinaus werden wir besprechen, wie wir dem Patienten den Behandlungsplan erklären und inwieweit wir unser Verständnis seiner Situation mit ihm teilen.

Das Kursmaterial umfasst: Theorie (eine ppt-Präsentation) und Materialien, die den Teilnehmern vor dem Kurs zugeschickt werden, eine kurze Bewertung des Kurses und der angestrebten Ziele. Für den absolvierten Kurs werden Abschlusszertifikate ausgestellt.

Wenn Sie sich für den Online Kurs "Evaluierung des Patientenprofils mit minimierter Traumaexposition MTEE und Erstellen des Behandlungsprozesses" interessieren

Betreff*
Was ist die Summe aus 7 und 9?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen